Mit der Projektausschreibung „Austausch stärken: Gemeinsam die Krise überwinden“ (sogenannte „1.234 Projekte) unterstützt das DFJW auch kleine Projekte, die dazu dienen, junge Menschen für die deutsch-französische Zusammenarbeit weiterhin zu begeistern und die deutsch- französische Freundschaft zu pflegen.

Ziele

  • das Interesse an der deutsch-französischen oder trilateralen Zusammenarbeit wecken
  • Kontakte zwischen Partnern und/oder jungen Menschen aufrechterhalten
  • Die Wiederaufnahme von Austauschbegegnungen vorbereiten.

Beispiele: zweistündiger Workshop, einmalige Online-Veranstaltung (hier ist eine Sportaktivität auch möglich), Denkwerkstatt zwischen Multiplikator*innen oder Betreuer*innen zur Entwicklung neuer Formate, Konzeption pädagogischer Methoden und Materialien, lokale Aktionen zum Thema deutsch-französische Freundschaft. Auch Kultur-, Sprache- oder Sportunterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Ländern können Anlässe zu einem Projekt sein usw.

Dauer, Teilnehmendenzahl und Ort des Projektes sind frei wählbar, solange es allen jungen Menschen offensteht. Diese Projekte können als Auftakt der Wiederaufnahme von Begegnungen gelten.

Finanzielle Unterstützung

Pauschalförderung von maximal 1.234 €

Antragstellung

Im Rahmen dieser Ausschreibung wird ein einziger Förderantrag pro Projekt von einem der Partner spätestens vor Projektbeginn eingereicht. Die Partner entscheiden, ob die französische oder die deutsche Seite den Antrag einreicht.

Deutsche Vereine und Verbände des organisierten Sports mit eigener Jugendordnung stellen Ihren Antrag an die

Deutsche Sportjugend

Otto-Fleck-Schneise 12

D-60528 Frankfurt am Main

Link zum Antragsformular

Weitere Informationen:

frankreichaustausch@dsj.de 



Seite drucken